Dinkel-Mandel-Küchle

Dinkel-Mandel-Küchle

Zutat Mengen für 10 Personen
Wasser 800 ml
Gemüsebrühe, Pulver, glutenfrei 20 g
Dinkelschrot, grob gemahlen 400 g
Mandeln, gehackt 150 g
Eier, Größe L 5 Stück
Quark 350 g
Salz 10 g
Pfeffer, schwarz oder weiß, gemahlen 1 g
Semmelbrösel 20 g
Sonnenblumenöl 45 ml
  1.  Wasser und Gemüsebrühe mit dem Dinkelschrot zum Kochen bringen, unter Rühren auf kleiner Flamme zu einem dicken Brei kochen, auskühlen lassen.
  2. Gehackte Mandeln anrösten (am einfachsten im Backofen), zu dem Dinkelbrei geben, evtl. etwas geröstete Mandeln zur Deko auf die Seite stellen.
  3. Eier und Quark dazugeben und alles gut miteinander vermischen,
  4. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Wenn der Teig zu weich ist, Semmelbrösel dazugeben.
  6. Mit feuchten Händen flache Küchle formen.
  7. Öl in einer Pfanne erhitzen, Küchle darin von beiden Seiten goldbraun anbraten.
Zubehör: Herd, Topf, Pfanne Tipp: Dazu passt ein Salat oder eine Gemüseplatte mit leckerem Dip. Die Küchle eignen sich sehr gut als vegetarische Variante der Fleischküchle und können z.B. für Hamburger verwendet werden oder einfach so mit Kartoffelbrei und Salat serviert werden. Weitere Rezeptvarianten wären die Küchle mit Pellkartoffeln, Kartoffelsalat oder Reis nach Wahl (Beilagenmenge). Als Dip passt hierzu ein Kräuter- oder Paprikaquark.

Hier können Sie gleich zum Planer übergehen!

Erkunden Sie auch weitere Rezepte

Sommer-Gemüse-Topf

Weiter lesen

Burger Pattys, vegan

Weiter lesen

Gemüse-Wrap

Weiter lesen