Graupen Risotto

Graupen Risotto

Zutat Mengen für 10 Personen
Zwiebeln 100 g
Karotten/Möhren 800 g
Pastinaken 600 g
Lauch/Porree 500 g
Butter 40 g
Graupen 250 g
Wasser 1.5 l
Gemüsebrühe, Pulver, glutenfrei 30 g
Apfelsaft 500 ml
Sahne 200 ml
Parmesan, am Stück 100 g
Petersilie, frisch 20 g
  1. Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Karotten und Pastinaken waschen, schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Lauch waschen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
  4. In einem großen Topf Butter Gemüse und Graupen darin 5 Minuten andünsten.
  5. Wasser erhitzen und Gemüsebrühe auflösen. Brühe und Apfelsaft nach und nach zu den Graupen gießen. Ständig rühren. Insgesamt ca. 30 Minuten kochen bis die Graupen weich sind.
  6. Zum Schluss Sahne und geriebenen Parmesan unterrühren.
  7. Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.
Zubehör: Herd, Topf Tipp: Wenn für Erwachsene gekocht wird, kann statt Apfelsaft Weißwein verwendet werden.   Graupen sind kleine, runde Gersten- oder Weizenkörner und werden regional angebaut.
Dieses Rezept kommt aus dem ev. Tagungshaus Klimaschloss Beilstein und wird dort mit Begeisterung von Jugendlichen gegessen. DEATER sagt Danke fürs Bereitstellen!

Hier können Sie gleich zum Planer übergehen!

Erkunden Sie auch weitere Rezepte

Sommer-Gemüse-Topf

Weiter lesen

Burger Pattys, vegan

Weiter lesen

Gemüse-Wrap

Weiter lesen