Linsen

Linsen

Zutat Mengen für 10 Personen
Tellerlinsen, braun, getrocknet 600 g
Lorbeerblätter, getrocknet 1 g
Wasser 1.5 l
Zwiebeln 100 g
Karotten/Möhren 200 g
Knollensellerie 100 g
Lauch/Porree 100 g
Sonnenblumenöl 60 ml
Weizenmehl, Type 405 50 g
Wasser 750 ml
Gemüsebrühe, Pulver, glutenfrei 30 g
Tomatenmark 20 g
Salz 15 g
Pfeffer, schwarz oder weiß, gemahlen 0.5 g
Tafelessig 50 ml
Balsamico, dunkel 30 ml
  1. Linsen und Lorbeerblätter mit reichlich Wasser in einem großen Topf aufsetzen und zum Kochen bringen. Linsen köcheln lassen bis sie weich sind.
  2. Linsen abgießen, Kochwasser auffangen.
  3. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  4. Karotten, Sellerie und Lauch waschen. Karotten und Sellerie schälen und sehr fein würfeln. Lauch in sehr feine Streifen schneiden.
  5. Öl erhitzen und das Gemüse darin glasig dünsten.
  6. Gemüse herausnehmen.
  7. Mehl zu dem Öl geben und anrösten, dann mit dem Wasser und der Gemüsebrühe sowie dem Linsen-Kochwasser ablöschen, ca. 10 min köcheln lassen und beständig umrühren.
  8. Wasser für die Spätzle in einem großen Topf aufsetzen und zum Kochen bringen.
  9. Mehlschwitze mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
  10. Linsen dazu geben, nochmals aufkochen lassen und ca. 15 min durchziehen lassen.
  11. Nochmals abschmecken
Zubehör: Herd, Topf Tipp: Evtl. Essig dazu reichen. Dazu schmecken Spätzle und Saitenwürstchen/Wiener Würstchen mit Senf - dann nicht mehr vegetarisch/vegan. Schwäbisches Nationalgericht!

Hier können Sie gleich zum Planer übergehen!

Erkunden Sie auch weitere Rezepte

Süßkartoffel Pilz Quiche

Weiter lesen

Steinpilzsoße

Weiter lesen

Sojageschnetzeltes

Weiter lesen
X