Rahmspinat als Beilage

Rahmspinat als Beilage

Zutat Mengen für 10 Personen
Blattspinat, frisch 2 kg
Zwiebeln 120 g
Butter 40 g
Salz 10 g
Pfeffer, schwarz oder weiß, gemahlen 1 g
Muskat, gemahlen 0.2 g
Sahne 200 ml
  1. Frischen Spinat waschen, verlesen und hacken. Alternativ: TK-Spinat auftauen lassen, ausdrücken und hacken. (500 g frischer Spinat = 300 g TK-Spinat)
  2. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  3. Knoblauchzehen schälen und pressen.
  4. In einem großen Topf Butter Zwiebel andünsten. Danach Spinat hinzugeben. Wenn der Spinat etwas zusammengefallen ist, den Knoblauch dazugeben. 5 Minuten köcheln lassen. Optional: Den Spinat mit einem Pürierstab pürieren.
  5. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  6. Zum Schluss die Sahne unterrühren.
    Zubereitungszeit für 10 Portionen: ca. 30 Min. inklusive Kochzeit   Zubehör: Herd, Topf, optional: Pürierstab   Tipp: Rahmspinat schmeckt gut zu Pellkartoffeln oder Bandnudeln.

Hier können Sie gleich zum Planer übergehen!

Erkunden Sie auch weitere Rezepte

Süßkartoffel Pilz Quiche

Weiter lesen

Steinpilzsoße

Weiter lesen

Sojageschnetzeltes

Weiter lesen
X