Winterliche Minestrone mit Räuchertofu

Winterliche Minestrone mit Räuchertofu

Zutat Mengen für 10 Personen
Karotten/Möhren 400 g
Pastinaken 400 g
Kartoffeln, festkochend 400 g
Stangensellerie/Staudensellerie 120 g
Petersilie, frisch 15 g
Zwiebeln 200 g
Knoblauchzehen, frisch 6 g
Olivenöl 25 ml
Tomatenmark 30 g
Wasser 2.5 l
Gemüsebrühe, Pulver, glutenfrei 20 g
Tomaten, stückig, Konserve 800 g
Bohnen, weiß, Konserve 420 g
Salz 8 g
Pfeffer, schwarz oder weiß, gemahlen 3 g
Oregano, getrocknet 1 g
Tofu, geräuchert 300 g
Rapsöl 5 ml
Cashewkerne 100 g
  1. Möhren, Pastinaken und Kartoffeln waschen, schälen und fein würfeln.
  2. Staudensellerie waschen und in feine Scheiben schneiden.
  3. Petersilie waschen und fein hacken.
  4. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  5. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten.
  6. Das restliche Gemüse mitdünsten.
  7. Tomatenmark dazugeben, kurz mitschwitzen lassen.
  8. Mit Wasser und Gemüsebrühe ablöschen, Tomatenstücke dazu geben.
  9. Alles zusammen aufkochen lassen und bei geringer Hitze Gemüse weichgaren.
  10. Bohnen abgießen und zum Gemüse dazu geben.
  11. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.
  12. Tofu in kleine Stücke würfeln, Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und Tofu darin knusprig braten.
  13. Cashewkerne grob mit einem Messer hacken und mit dem Tofu über die Minestrone streuen.
Zubehör: Herd, Topf, Pfanne Tipp: Dazu schmeckt Baguette oder Focaccia. Auch sehr empfehlenswert ist ein Nachtisch nach Wahl.

Hier können Sie gleich zum Planer übergehen!

Erkunden Sie auch weitere Rezepte

Sommer-Gemüse-Topf

Weiter lesen

Burger Pattys, vegan

Weiter lesen

Gemüse-Wrap

Weiter lesen